Aktuelles

das Rückenmark

das Rückenmark oder auch "Tausendfüßler mit Pferdeschweif" ist ein aktueller Beitrag auf www.dasGehirn.info, eine Plattform der neurowissenschaftlichen Gesellschaft. Das Rückenmark ist mehr als nur Anhängsel des Gehirns.
Hier gelangen Sie zum auswärtigen Artikel. >>


offene Sprechstunde

Wir haben seit dem 01.09.2019 entsprechend der TSVG eine offene Sprechstunde eingerichtet. Diese bietet Neupatienten für die erstmalige Vorstellung sowie Patienten mit dringendem Anliegen die Möglichkeit, sich bei uns kurzfristig vorzustellen.
Aufgrund des regen Andrangs diesbezüglich bitten wir Sie folgendes zu beachten. Melden Sie sich vorher bitte telefonisch an! So können wir für Sie lange Wartezeiten vermeiden. Bringen Sie eine entsprechende Überweisung mit. Diese sollte nicht älter als 2 Tage alt sein. Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gern am Telefon.


Schulter-Nacken-Schmerzen

Dauernde Nackenschmerzen können Ihre Lebensqualität deutlich einschränken. Dabei können zusätzlich ein Schwindelgefühl und Tinnitus auftreten. Oft ist die Nackenmuskulatur deutlich überaktiv, schmerzhaft verhärtet. Die Kopfdrehung kann eingeschränkt sein, auch können Schmerzen und Mißempfindungen bis in die Arme und Hände ausstrahlen. Über Jahre oft auch Jahrzehnte hinweg können diese Schmerzen anhalten. Eine Möglichkeit zur Behandlung bei Versagen der üblichen konservativen Therapie stellt die Injektion von Botulinumtoxin in die entsprechenden Muskeln dar. Dabei wird nach ausführlicher Diagnostik und intensiver Besprechung ein Therapieplan mit dem Betroffenen ausgearbeitet.
Was Botulinumtoxin ist und wie das Medikament wirkt, lesen Sie mehr hier >>


Entlastung einer Nervenwurzel an der Halswirbelsäule von hinten

Bei der sogenannten dorsalen Foraminotomie nach Frykholm wird ein eingeklemmter Halsnerv vom Rücken aus befreit. Dies hat den Vorteil, dass die Bandscheibe intakt belassen werden kann. Diese Operation erfolgt über einen kleinen Hautschnitt im Nacken Dadurch wird das Risiko einer Verletzung vom Stimmbandnerv umgangen.



Vernarbung an Nerven können entfernt werden

Im Falle von Narbenbildung an Nervenstrukturen im Spinalkanal ist eine Entfernung von Narben möglich. Hier bei wird die Vernarbung Schicht um Schicht entfernt und somit die Gleitschicht wieder hergestellt. Dies hat den Vorteil, dass die Nervenstrukturen bei Bewegung wieder mitgleiten können.


Christoph P. Schede und Dr. Viet Phuong Tran wurden Zertifikate der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft verliehen.

Nähere Informationen zu den Inhalten der Weiterbildung finden Sie auf der Seite der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft: www.dwg.org